Beteiligung der Stadt Gerlingen

Viele Menschen wünschen sich bis zum Lebensende zu Hause oder im vertrauten Umfeld bleiben zu können. Ein Hospizdienst trägt dazu bei, dass dies gelingen kann. Qualifizierte Ehrenamtliche gehen ganzheitlich auf die Bedürfnisse der Schwerkranken / Sterbenden und ihrer Angehörigen ein – immer im Sinne der Kranken.

Wir Freie Wähler Gerlingen haben im Sozialausschuss am 20.07.2020 zugestimmt, dass die Stadt Gerlingen Gründungsmitglied im Verein Hospizdienst Gerlingen wird und sich mit einem einmaligem Betrag von 500 € an den Gründungskosten beteiligt.

Des Weiteren haben wir in der Sitzung des Sozialausschusses darauf hingewiesen, dass bei der Vereinsgründung die Hospizgedanken von Hospiz Leonberg e.V. und Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. berücksichtigt und in das Konzept für die Aufgaben des Hospizdienstes aufgenommen werden.

Wichtig für uns Freie Wähler sind auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die es sich zutrauen, Menschen in den letzten Stunden ihres Lebens zu unterstützen. Sie benötigen eine umfassende und qualifizierte Ausbildung, u. a. im Hospiz Leonberg e.V. Nach der Ausbildung werden die Ehrenamtlichen von professionellen Supervisoren unterstützt und begleitet.

Wir Freie Wähler sind froh, dass der Verein Hospizdienst Gerlingen gegründet wird. So können künftig die Patienten mit Würde, Achtung, Respekt und Zuwendung betreut werden.

Gerhard Amos


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels