Unter diesem Credo sehen die Freien Wähler ihre Vorschläge und Ideen zu diesem Thema, das wie kein anderes den Menschen buchstäblich unter den Nägeln brennt. Als die Gerlinger erfuhren, dass unser neuer Erster Beigeordneter Stefan Altenberger selbst begeisterter Radfahrer ist, schlug bei den „Radlern“ das Herz höher.

So schrieb uns eine Familie, dass der Fahrweg zum „Grimmle“ sich in einem jämmerlichen Zustand befindet und Radfahrer und Fußgänger gefährdet, besonders dann, wenn noch berechtigte Kfz den tiefen Schlaglöchern ausweichen.

Eine Mitbürgerin bat uns dafür zu sprechen, dass eine Spielstraßenmarkierung (ähnlich Bachstraße) an der Einmündung Bettäckerstraße / Friedhofsweg angebracht wird, weil dort Rad- und Schulweg gemeinsam mit dem Fahrverkehr stattfindet.

Aus dem Umleitungsgebiet Hofwiesen / Gerteisen kommen „bündelweise“ Klagen über viel zu schnell fahrende Fahrzeuge und große LKW zu Nachtzeiten. Generell sollte im gesamten Stadtgebiet „Tempo 30“ gelten, meinen viele Gerlinger Einwohner.

Die Freien Wähler sind „offen“ für jeden Hinweis.

Fraktion und Stadtverband


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels