Mit dem Straßenfest geht auch die Ferienzeit zu Ende. Auch Themen der Kommunalpolitik nehmen wieder Fahrt auf.

Es gibt wieder genügend Gesprächsstoff, was und wo in Gerlingen dringend erledigt werden muss, d. h. die Prioritätenliste überarbeitet werden muss.

Am Straßenfest-Sonntag, 9. September um 14 Uhr treffen wir uns am Stand vom FC Gerlingen vor der Kreissparkasse. Die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.

Warum die Freien Wähler in unserem Bundesland eine führende Rolle einnehmen! Drei wichtige Gründe:

  • Freie Wähler entscheiden frei, unabhängig und suchen nach der besten Lösung. Was in der einen Gemeinde eine richtige Lösung ist, muss in der anderen Gemeinde nicht automatisch auch richtig sein. Deshalb diskutieren wir „frei“, sachlich und ergebnisoffen die Lösungsmöglichkeiten für die anstehenden Aufgaben und setzen dann Prioritäten.
  • Freie Wähler haben kreative Köpfe. Unsere Mitglieder sind ehrenamtlich aktiv und in allen Berufszweigen unterwegs. Wer bei den Freien Wählern mitmacht, der weiß, dass wir nur auf kommunaler Ebene aktiv sind. D. h. wir kandidieren nicht für den Landtag oder Bundestag. Wir bleiben unabhängig, werden keine Partei. Das ist unser großes Plus.
  • Freie Wähler stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Wir denken an alle Generationen und haben Ideen für eine erfolgreiche Zukunft. Gut wohnen und arbeiten, einfach gut leben in unserer Gemeinde, dafür setzen wir uns ein. Das beginnt bei Bildung und Betreuung. Kinder sollen beste Startmöglichkeiten haben, dann haben sie gute Zukunftschancen. Wir geben der Wirtschaftsförderung Vorfahrt, damit wir Arbeitsplätze haben. Und wir haben alle Generationen im Blick, um gut im Alter leben zu können.

Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 14.11.2018
    Offene Fraktionssitzung
    • 13.12.2018
    Offene Fraktionssitzung